Rezepttipp für eine gesunde Ernährung

Ofen­gemüse mit Avo­cado-Quark

Ofen­gemüse mit Avo­cado-Quark: Ge­nießen Sie ein vitamin- und mineral­stoff­reiches Gericht für Ihren Alltag. Das Ofen­gemüse ist schnell zubereitet und liefert reichlich Ballast­stoffe. Diese sättigen nicht nur lang­anhaltend, sondern bringen auch eine träge Ver­dauung wieder in Schwung. Des Weiteren ist das Gemüse eine echte Vita­min- und Mineral­stoff­quelle. Das reichlich ent­haltene Kalium kann unter anderem zur Senkung des Blut­drucks beitragen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Zube­reiten und einen guten Appetit.

Ihre Rebekka Trebing
Diät­assisten­tin des Gesundheits­zentrums Helenen­quelle

Diätassistentin Rebekka Trebing

Die Zutaten

Zutaten für 4 Portionen, pro Portion: 460 kcal, 21 g Fett, 16 g Eiweiß, 52 g Kohlenhydrate, 14 g Ballaststoffe, 182 mg Calcium

Für das Ofengemüse:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Kartoffeln
  • 350 g Süßkartoffeln
  • 250 g Möhren
  • 250 g Pastinaken
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 Zweige getrockneten Thymian
  • Salz, Pfeffer

Für den Avocado-Quark:

  • 1 Avocado
  • 250 g Magerquark
  • Paprikapulver
  • 1 EL Limettensaft
  • Ggf. 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung

  1. Kartoffeln und Süßkartoffel waschen und in 1-2 cm dicke Spalten schneiden. Die Möhren und die Pastinaken schälen, ebenfalls waschen und in Stifte schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln.
  2. Das vorbereitete Gemüse mit Öl, den Thymianzweigen, Pfeffer und etwas Salz vermengen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 15 Minuten garen.
  3. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, entkernen und in schmale Spalten schneiden. Gemüse auf dem Blech einmal wenden, Kürbis dabei unterheben und alles zusammen weitere 20-30 Minuten backen. Genießertipp: Wer mag kann 10 Minuten vor Ende der Garzeit noch etwas zerbröselten Feta über das Gemüse streuen.
  4. Die Avocado halbieren, Stein entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken bis eine homogene Masse entsteht.
  5. Den Quark hinzufügen und alles gut miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Limettensaft und ggf. Knoblauch abschmecken. Das Gemüse mit dem Avocado- Quark servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Zurück