Ambulante Badekur

Nutzen Sie die finanzielle Unterstützung durch die gesetzlichen Krankenkassen.

Gesetzliche Krankenversicherte können alle drei Jahre eine ambulante Vorsorgeleistung in anerkannten Kurorten genehmigt bekommen. Dabei übernehmen die Krankenversicherungen in der Regel anfallende Arztkosten zu 100 Prozent, die vom Badearzt vor Ort verordneten therapeutischen Leistungen zu 90 Prozent und gewähren einen Zuschuss für Fahrt, Unterkunft und Kurtaxe. Voraussetzung zur Genehmigung einer Badekur ist eine Bescheinigung der medizinischen Notwendigkeit durch Ihren Hausarzt.

 

Inklusive folgender Leistungen:

  • Aufnahme / Eingangsgespräch durch medizinische Abteilung mit individuellem Therapieplan nach Verordnung des Badearztes
  • Fachvorträge und Sprechstunden der Ärzte, Heilpraktikerin und Diätassistentin
  • 24h Schwesternbereitschaft
  • Heilmittelverordnungen werden akzeptiert
  • Begrüßung mit Willkommensgetränk
  • Standard-Einzel- oder Zweibettzimmer (Bad/Dusche, TV, Selbstwähltelefon, Notrufanlage)
  • Kofferservice bei An- und Abreise
  • Vollpension (Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet)
  • Tee zu den Mahlzeiten
  • Nutzung der hauseigenen Wasserzapfstelle
  • Wasser und Obstteller bei Anreise auf dem Zimmer
  • Schwimmbadbenutzung (außerhalb der Therapiezeiten)
  • Wassertretbecken
  • Fitnessraum
  • Ergometerraum
  • Koordinationsparcours
  • Hausprogramm (zum Beispiel geführte Wanderungen, Gedächtnisspiele, Gesundheitsquiz, Bingo, Filmvorführungen, Strickcafé)
  • Livemusikabende mit Tanz
  • Kostenfreier WLAN-Zugang (Cafeteria und Empfangsbereich)
  • Ausflüge können vor Ort gebucht werden
  • Kurtaxe ist gesondert zu entrichten

Ihr Weg zur Badekur:

  1. Über den Hausarzt einen Genehmigungsantrag an die Krankenkasse weiterleiten.
  2. Nach Genehmigung erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse eine Kostenübernahmeerstattung (sog. Badearzt-/
    Kurarztschein).
  3. Bei Vorlage dieser Bescheinigung beim Badearzt vor Ort werden die notwendigen therapeutischen Anwendungen verordnet und direkt mit der Krankenkasse abgerechnet.

 

Allgemeine Bemerkung:

Bitte bringen Sie wichtige medizinische Unterlagen und Ihre verordneten Medikamente in ausreichendem Umfang mit.

Unser Angebot

Hauptsaison*: 69 € pro Tag
Nebensaison**: 59 € pro Tag

*Hauptsaison: 26.03. – Oktober 2018 • **Nebensaison: Januar – 25.03.2018 und November – Dezember 2018 (aus­genommen Weih­nachten/Silvester, Ostern)
Preise gelten pro Person. Verfüg­barkeit und Zwischen­verkauf vorbe­halten. • Kur­taxe ist geson­dert zu ent­richten. • Der Früh­buchervorteil bei Buchung 100 Tage vor An­reise gilt für alle Pakete im Jubi­läums­jahr 2018. • Komfort­zimmer auf An­frage gegen Auf­preis buch­bar: ab 10,- € pro Zimmer und Tag

 

Staatsbad Bad Wildungen

Das Staatsbad Bad Wildungen gehört zur Spitzengruppe der großen deutschen Heilbäder und genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Die zahlreichen Heilquellen und das milde Reizklima sind die idealen Voraussetzungen für Ihren erfolgreichen Kuraufenthalt. Sie wohnen im Gesundheitszentrum Helenenquelle direkt an Europas größtem Kurpark und nur wenige Schritte von der Flaniermeile Brunnenallee entfernt.